frauen 230917

 

Den zweiten Spieltag der neuen Saison durften wir erneut in heimischer Halle antreten. Zu Gast begrüßten wir diesen Sonntag die Damen der SG Ruppendorf. 

 
Zur eigenen Überraschung konnten wir das zweite Spiel mit einer gut gefüllten Bank und nur einem verletzungsbedingten Ausfall bestreiten.
Aufgrund der vielen Möglichkeiten die sich uns dadurch boten starteten wir mit einer ganz neuen Anfangsaufstellung in die 1. Halbzeit. 
 
Gleich zu Beginn konnten wir zwei super Tore durch unsere Linksaußen Franzi verbuchen. 
Doch unsere Gegner legten nach und erzielten durch schnelle Durchbrüche durch die Mitte und Kreisanspiele den Ausgleich zum 3:3 in der 6. Minute. 
Wir stellten unsere Abwehr um und versuchten alles um die drei uns gefährlichen Spielerinnen auf der Mitte, auf der linken Rückraumseite und am Kreis in Schach zu halten. Dank der unermüdlichen Abwehrarbeit von Natalie gelang uns das auch ganz gut. Trotzdem sahen wir uns immer wieder mit Zeitstrafen konfrontiert, die uns zeitweise sogar in doppelte Unterzahl versetzten. Dadurch fanden wir während der ersten 30 Minuten nur schwer ins Spiel, konnten uns durch eine sehr treffsichere Emilia im rechten Rückraum und einigen Kontern aber auf ein 13:7 in der Halbzeitpause absetzen.
 
Die zweite Halbzeit begannen wir wieder mit der gleichen Startaufstellung. Schnell wurde jedoch klar, dass es vor allem in der Abwehr einiger Änderungen bedarf. 
Luna nahm sich der ehrenvollen Aufgabe an, die Spielmacherin der Ruppendorfer aus dem Spiel zu nehmen, und unsere Abwehr am Kreis stand ebenfalls kompakter. Dies erschwerte es unseren Gegnerinnen erheblich, bis zum Tor vorzudringen. Auch wir mussten uns nach der Umstellung in der Abwehr neu sortieren. Nach einigen verschenkten Angriffsversuchen, konnten wir das Spiel jedoch wieder in die Hand nehmen und erkämpften uns das 30:18 zum Spielende.
 
Vielen Dank an die zahlreichen Unterstützer auf der Tribüne. 
 
Das nächste Spiel ist für den 28.10. in Bühlau angesetzt. Bis dahin heißt es fleißig trainieren und hoffen, dass auch die letzte Verletzung bis dahin auskuriert ist

STATISTIK | TABELLE

 

rb / kh

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.